+ 49 2131 52377 0
·
info@sncom.de

Preise

Preise

Bedingungen für die Berechnung von Montage-, Service- und Kundendienstleistungen

gültig ab 15. Februar 2019

Für die Berechnung von Montage-, Service- und Servicedienstleistungen gelten die folgenden Verrechnungssätze.

Verrechnungssätze je Arbeitsstunde für Arbeiten innerhalb der regulären Arbeitszeit (montags bis freitags in der Zeit von 08:00h bis 17:00h).

Die Abrechnung erfolgt in Einheiten von 0,25 Stunden.

Servicetechniker Einsatzbereich Preis pro Stunde
Kategorie K Kleine Systeme z. B. Open Scape Business, Gigaset, Starface 109,20 €
Kategorie G Größere Systeme z. B. HiPath/Open Scape 4000, innovaphone, DAKS 127,40 €
Kategorie S Softwareimplementierung z. B. Arbeiten am NAC, Cisco, ESTOS, OpenScape Xpression, Contact Center, Call Center, Videokonferenz, LAN, WAN, Healthcare Produkte (HiMed, Hicall), Vernetzung an Hipath /OpenScape 4000 188,50 €
Kategorie E Trace Arbeiten Hipath OpenScape 4000, Microsoft Spezialist, Entwickler 253,50 €
Kategorie D Unterstützungsarbeiten z. B. Demontagen, Leitungsnetzarbeiten 71,50 €

Bei Einsätzen außerhalb unserer regulären Arbeitszeit berechnen wir einen Zuschlag in Höhe von 50% des jeweiligen Verrechnungssatzes je Stunde. Dies gilt auch für Einsätze, die in der regulären Arbeitszeit beginnen und außerhalb der Arbeitszeit enden.

Bis 20 km 49,00 €
Bis 40 km 99,00 €
Bis 60 km 149,00 €
Bis 80 km 199,00 €

Bei Einsätzen an Orten, an denen o.g. Anfahrtspauschalen nicht zur Anwendung kommen, wird die Fahrtzeit nach Aufwand abgerechnet. Als Ausgangspunkt für die Berechnung gilt der Sitz des jeweiligen SNcom Standortes.

Sollten auf besonderen Wunsch Einsätze durchgeführt werden, die vom normalen, planbaren Einsatz abweichen (z. B. Eileinsätze, bestimmter Mitarbeiter / Spezialist gewünscht) wird die Anfahrt des Technikers nach tatsächlichem Aufwand (Kilometer und Zeit) berechnet.
Sonstige Auslagen, wie Reise- und Übernachtungskosten werden ebenfalls nach tatsächlichem Aufwand berechnet.

Für die Montageplanung und die Überwachung, sowie die Antragstellung und die Abnahme können Pauschalen in Höhe von bis zu 10 % der Abrechnungssumme angesetzt werden.

Sofern die Bereitstellung von Spezialwerkzeugen, Mess- und Prüfgeräten sowie Gerüsten und größeren Leitern zur Durchführung der Servicedienstleistungen notwendig ist, wird diese inkl. der besonderen Transport- und Nutzungskosten in Rechnung gestellt.

Für Kunden ohne Service- oder Mietvertrag werden in der Gewährleistungszeit nur die Anfahrtskosten in Rechnung gestellt. Service- oder Gewährleistungsarbeiten, außerhalb der normalen Arbeitszeiten, sind immer kostenpflichtig.

Alle Preise verstehen sich als Nettopreise zzgl. der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer.
Die Verrechnungssätze sind Marktpreise gemäß § 4 der Verordnung PR Nr. 30/53.